# Morning Drive

Heute geht schon 5 Uhr unser Wecker.
Wir haben uns mit Wien so fr├╝h verabredet, damit wir vor allen anderen starten k├Ânnen.
San Francisco ist heute mit dem barf├╝├čigen Guide zu Fu├č unterwegs - zum Wasserloch ganz in der N├Ąhe der Lodge.
Deshalb werden wir nur zu viert im Auto sein.

Morgendlicher Blick aus dem Hauptgeb├Ąude auf die Senke vor der Lodge:

Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,,S├╝dafrika,born4travel.de

Ein Marula Baum macht uns jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Eigentlich nicht der Marula Baum, sondern ein Elefant, der diesen voll im Saft stehenden Baum umgeknickt und den Weg unpassierbar gemacht hat.
Mittlerweile haben uns auch die anderen Autos aufgeholt. Wir stehen nur wenige Meter von der Lodge entfernt und k├Ânnen den Morningdrive nicht starten.
Vier Guides versuchen die Stra├če frei zu machen. Klappt aber nicht.
Wir nehmen eine Alternativroute. Die ist pures 4x4 Drive-Abendteuer!

Morning Game Drive,Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Rhino Ridge Game Lodge, Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,,S├╝dafrika,born4travel.de
Wei├čscheitelwuerger-Southern-White-crown-shrike,Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Wei├čscheitelw├╝rger - Southern White crown shrike

Wir fahren weit in den n├Ârdlichen Teil des Hluhluwe Game Reserve. Die Stra├če ist geteert. Von Tieren keine Spur.
Auf einem Outlook sitzt ganz traurig und allein ein einzelnes Warzenschwein.
Beim N├Ąhern unseres Autos steht es auf und posiert. Als wenn es daf├╝r einen Lohn erwarten w├╝rde.
Vielleicht eine Mitfahrgelegenheit?

Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Die Landschaft hier ist beeindruckend sch├Ân.
Wir fahren auch am Hilltop Resort vorbei. Dieses Resort hatte ich unter Anderem bei der Vorbereitung der Reise in die n├Ąhere Auswahl gezogen.

Es geht vorbei an einem Wasserloch. Doch Sefiso schenkt diesem keine besondere Aufmerksamkeit.
Wie schade.
Wieder einmal muss ich w├Ąhrend der Fahrt fotografieren.
Meine neuen Lieblingstiere, die Zebras nehmen dort ein Bad mit B├╝ffeln.
Sieht so friedlich aus.

Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Nach einer Stunde Fahrt machen wir Pause auf einem erh├Âhten Parkplatz.
Die morgendliche Sonne f├Ąrbt die Landschaft wieder einmal in frische Farben.
Von diesem Gr├╝n k├Ânnen wir beide sowieso nicht genug bekommen. Egal wohin man schaut, jede Fl├Ąche scheint mit Rollrasen bezogen zu sein.

Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Der R├╝ckweg f├╝hrt nochmals am Wasserloch vorbei.
Nun nimmt nur noch ein einzelner Afrikanischer B├╝ffel sein Morgenbad.
In der Ferne entdecken wir erst kleine Elefanten und dann auch Giraffen.
Giraffen. Die w├╝rde ich gern nochmals so nah sehen, wie wir sie am ersten Tag gesehen haben. Doch es bleibt bei einem Wunsch.

Ich gebe es zu. Habe ich mich fr├╝her ├╝ber Knipser mit zwei um den Hals h├Ąngenden Fotoapparaten noch lustig gemacht, geh├Âre ich in diesem Urlaub auch zu diesen "Superfotografen". Dabei ist das so praktisch: Die Fernbilder nimmt meine kleine Olympus oder das Smartphone auf und mein Ofenrohr macht die "richtigen" Bilder.
So kann ich alles festhalten, obwohl sich das Objekt in zwei-oder dreihundert Metern Entfernung befindet!

Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
B├╝ffel alleine
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Auch die ├╝blichen Verd├Ąchtigen streunen entlang des Stra├čenrandes.
Zebras sind die Tiere, denen ich im Berliner Tierpark (unseren Haustierpark) nur wenig Beachtung schenke.
Pferde mit Streifen - ja und?
Doch hier im Park, in ihrer nat├╝rlichen Umgebung mit dem gr├╝nen Hintergrund, sind es meine Lieblinge. Modisch adrett - schwarz-wei├č gestreift. Einfach hinschauenswert.

Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Morning Game Drive,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Und dann endlich ein fotografierf├Ąhiges, weibliches Nyala

Nach dem ├╝ppigen Fr├╝hst├╝ck auf der sonnigen Veranda des Haupthauses, checken wir aus.
Sch├Ân war's.
Zum Abschied gibt es f├╝r jeden eine Papiert├╝te mit Reiseproviant in Form eines Apfels und Powerriegels.
Ach ja. Und zwei Paar Schuhe werden mir noch hinterhergebracht! Die h├Ątte ich doch glatt vergessen.

rhino_ridhe_safari_lodge,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
rhino_ridhe_safari_lodge,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
rhino_ridhe_safari_lodge,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
rhino_ridhe_safari_lodge,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Im Nachhinein bin ich froh, mich von einer Afrika-Kennerin ├╝berredet haben zu lassen, die Rhino Ridge Safari Lodge trotz des hohen Preises gebucht zu haben.
Hiermit war eigentlich meine pers├Ânliche Schmerzgrenze weit ├╝berschritten.
Urspr├╝nglich sollten es die Bushwillow Collection werden. Sicherlich auch sehr sch├Ân. Doch f├╝r Morningdrives schon wegen der weiteren Anreise einfach zu weit entfernt.
Gamedrives h├Ątten wir sicher nicht gebucht. Doch Sefiso's Informationen gaben uns Gamedrive-Neulingen eine gewisse Sicherheit f├╝r die kommenden Gamedrives, die wir nun alleine durchf├╝hren werden.

Das heutige Tagesziel ist St. Lucia. Das ist etwa 53 Kilometer entfernt.
Eine Kurzstrecke sozusagen. So bleibt noch Zeit f├╝r den s├╝dlichen Teil des Parks.
Bevor es nun in den iMfolozi-Teil geht, checken wir das Wasserloch am Fu├če unserer Lodge.
Zwei faule Nash├Ârner, die nicht einmal mehr Lust haben sch├Ân in meine Kamera zu schauen, fl├Ązen am Rand ihres "Pools".
Ok. Verstanden.
Dann gibt es eben nur eine Aufnahme von hinten!

Nashorn, Rhino,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
Nashorn, Rhino,Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Auch die weitere Strecke bringt nix Exclusives.

# Hluhluwe Game Park in brief

Hluhluwe Imfolozi Park, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Der Hluhluwe Game Park besteht aus zwei separaten Parks, unterteilt durch die R618.
Im Norden des 960 Quadratkilometer gro├čen Parks befindet sich das Hluhluwe Game Reserve und s├╝dlich davon das iMfolozi Game Reserve. Es ist das ├Ąlteste Wildschutzgebiet Afrikas.

Das Hluhluwe Game Reserve erreicht man ├╝ber folgende Gates:
- Osten Nyalazi Gate
- Nordosten Memorial Gate

Das iMfolozi Game Reserve erreicht man ├╝ber folgende Gates:
- Westen Cengeni Gate
- Osten Nyalazi Gate

Hluhluwe wird ÔÇ×SchluschluweÔÇť ausgesprochen, was in der Sprache der Zulu ÔÇ×dornige SchlingpflanzenÔÇť hei├čt, die in gro├čem Mengen am Hluhluwe-Fluss wuchern.

Hluhluwe Imfolozi, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

# iMfolozi Game Reserve

Das iMmfolozi Game Reserve erreichen wir ohne den Park verlassen zu m├╝ssen.
Das Bild dieses Reservates ist eher savannenartig. Weit und sehr ├╝bersichtlich.

Erst wollen wir nur ein St├╝ck des Haupt-Loops reinfahren und dann lockt uns nicht nur das gute Wetter, das sich mittlerweile bei 38┬░Celsius eingepegelt hat. Nein. Die Fl├Ąchen sind im iMfolozi wesentlich trockener und die Tiersichtung einfacher.
Doch bekannter Weise ist die Mittagszeit nicht die Optimalste.

Diesen Teil scheinen nur wir zu besuchen.
Weit und breit keine Menschenseele!

iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Endlich positioniert sich auch ein Nashorn in fotogener Stellung.
Gut dieser hier ist verkrustet und voller Matschepampe.
Aber wenigstens kann der hier stehen.

iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Zuletzt ├╝berqueren wir den Black Imfolozi, der sich durch das n├Ârdliche iMfolozi Game Reserve schl├Ąngelt.
Rechts im mannshohen Gras haben Weber-V├Âgel ihre Nester "aufgehangen". Sieht ein wenig aus, wie Weihnachtsbaumkugeln. Leider gelingt es uns nicht, einen Nestbauer im Gewirr zu erkennen.

iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,born4travel.de
iMfolozi Game Reserve,KwaZulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Es ist 16 Uhr als wir Abschied vom Hluhluwe Game Park nehmen.

Bis zur n├Ąchsten Bleibe, die sich in St.Lucia befindet, sind es etwa 52 Kilometer, f├╝r die wir eine Stunde brauchen.
Im vorletzten Haus der Hornbill Street ist die Ndiza Cabana&Lodge. Per T├╝rsprechanlage melden wir uns an und erst dann gibt uns das vier mal drei Meter elektrische Stahl-Tor den Weg frei.
Im gepflegten, garten├Ąhnlichen Innenhof befindet sich die Rezeption. Nach Erledigung aller Formalit├Ąten werden wir zum Zimmer gef├╝hrt, das sich in einer Art Villa befindet.
Im Vorraum sind es gef├╝hlte 70┬░ Celsius!
Zimmer 2 befindet sich - genau wie die anderen G├Ąstezimmer - im Erdgeschoss. Das Zimmer ist sehr ger├Ąumig. Hier hatten wohl mehrere Raumausstatter unterschiedliche Ideen.
An zusammengetrommelten Kitsch ist dies kaum zu ├╝bertreffen. Stilistisch ganz das Gegenteil vom Au├čenbereich.
Aber wir wollen ja hier nur ├╝bernachten.
Merkw├╝rdig auch, dass die Wand zwischen Schlafraum und dem stillen ├ľrtchen in etwa zwei Metern H├Âhe eine ├ľffnung hat.
Direkt vom Zimmer hat man den Zugang auf eine Terrasse wo jeder Wohneinheit ein paar Loungem├Âbel zugeh├Âren. Aber die feuchte Hitze schlie├čt ein entspanntes Sitzen da drau├čen aus.
Im Gegenteil. Wir fl├╝chten ins Zimmer, drehen die Klimaanlage auf H├Âchststufe und erkunden die obere Etage, wo sich der Fr├╝hst├╝cksraum befindet.
Sch├Ân hier oben. Unverstellter Blick bis zum Indischen Ozean.

Ndiza Cabana&Lodge, Kwazulu Natal,S├╝dafrika,born4travel.de

Viel Tag ist nicht mehr ├╝brig
Das St├Ądtchen ist sehr ├╝bersichtlich.
Auf der Suche nach dem von der Vermieterin empfohlenen Supermarket Spar - sie sagte "Spah" - f├Ąllt es uns wie Schuppen von den Augen als wir einen "Schpar" sehen.
Vier Flaschen stillen Wassers, vier Flaschen Sauvignon Blanc und eine Flasche Marula-Lik├Âr sind unsere ersten Eink├Ąufe in S├╝dafrika.

Die Restaurants sehen etwas ausgestorben aus. Deshalb bringen wir unsere Getr├Ąnke zur Lodge und fragen vorsichtshalber die Rezi-Dame, ob sonntags alles geschlossen sei und ob Reservieren "essential" ist. Es scheint, dass sie ├╝ber unsere Frage etwas irritiert ist. Und nein, Reservierungen sind im M├Ąrz nicht wirklich n├Âtig.

Das Brazo's geh├Ârt laut Tripadvisor zu den Empfohlenen.
Rambo, so der Name unseres wirklich netten und ├╝bereifrigen Kellners, platziert uns auf der Veranda.
Innerhalb der n├Ąchsten Stunde f├╝llt sich das gerade noch so ausgestorben wirkende Restaurant bis auf den letzten Platz. Also auf der Veranda - denn drin will offensichtlich niemand sitzen.
Das Essen ist hervorragend, der Wein auch. Also reservieren wir gleich f├╝r morgen den gleichen Tisch.

Gefahrene Strecke: 178 km