BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

Lage - Anfahrt

Bombay Beach liegt am Ostufer des Salton Sea, etwas mehr als 100 Kilometer (65 Meilen) südöstlich von Palm Springs, im Imperial County des Bundesstaates Kalifornien.
Von Palm Springs die CA-111 gen Süden fahrend befindet sich der Ort, oder das was von ihm geblieben ist, rechterhand. Der direkte Zugang erfolgt über die Avenue A.

Aus geografischer Sicht interessant: Bombay Beach markiert das südliche Ende der San Andreas Verwerfung. (Plattengrenze zwischen der Pazifischen und Nordamerikanischen Erdplatte)

BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

GPS: 33°21′03″N 115°43′47″W
Elevation: - 65 Meter

Wissenswertes

Bombay Beach liegt etwa 66 Meter unter dem Meeresspiegel. Also nur 20 Meter höher als Badwater im Death Valley. Somit ist Bombay Beach die am tiefsten gelegene Gemeinde der USA. Wie viele andere Gemeinden am Salton Sea, kämpft auch Bombay Beach mit schwankenden Wasserständen.

Übrigens entstand der Salton Sea als Folge eines Dammbruchs am Colorado River nach starken Regenfällen im Jahr 1905.
Wassermassen strömten in das sonst ausgetrocknete Imperial Valley. Ganze zwei Jahre dauerte es, bis die Fluten unter Kontrolle gebracht werden konnten. Die Überflutung sorgte auch dafür, dass die Ortschaft Salton, eine Bahnarbeitersiedlung, die rechtzeitig evakuiert werden konnte, vollkommen versank.

Der Badeort Bombay Beach erlebte seinen Boom in den 1950er und den 1960er Jahren als Ferien-Paradies. Angeln, Bootfahren und sonstige Wasseraktivitäten machten Bombay Beach zur attraktiven Location. Hotels wurden errichtet. Sogar ein Yachtclub eröffnet.
Hier amüsierten sich in den 1950er Jahren unter anderem Show-Größen wie Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Jerry Lewis und die Beach Boys.

Doch diese Zeiten sind vorbei:
Die erbarmungslose Sonne und Hurrikane trockneten den See mehr und mehr aus. Die Reichen und Schönen fahren hier kein Wasserski mehr und sind geflüchtet. Geblieben sind nur die Armen. Sie sind Gestrandete inmitten der Colorado-Wüste. Der stark salzhaltige See wurde ein ökologisches Wrack. Wo sich früher Touristen erholten und amüsierten, treiben heute tote Fische. 1976 und 1977 gefährdete ein tropischer Sturm die Existenz des Ortes, als das Wasser im See um fast einen Meter anstieg. Eine etwas mehr als zwei Meter hohe Berme, entlang der 5th Avenue, schützt nun das Westende der Stadt. Zusätzlich schützen Wasserpumpen in der Aisle of Palms / Ecke 5th Avenue (dem tiefsten Punkt der Gemeinde) das Areal.

Im Jahr 1986 verbot der Staat Kalifornien aufgrund der hohen Toxizität des Wassers den Fang von Fischen.
Heute ist der Salton Sea, der größte See Kaliforniens mit mehr als 70 Kilometern Küstenlinie, salzreicher als der Pazifik. Es wird vermutet, dass in wenigen Jahren nichts mehr im Wasser leben kann.
Die Zukunft des Sees sieht düster aus.

SALTON SEA, California,USA,born4travel.de
SALTON SEA, California,USA,born4travel.de
SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

Laut der letzten Zählung im Jahr 2010 sollen noch 295 Einwohner in Bombay Beach leben.
Schwer vorstellbar, dass man hier noch wohnen kann.
Doch es ist nicht nur die sommerliche Hitze.
Uns schockt etwas der liegengebliebene Müll. Kein Biomüll. Sondern all die Dinge eines Haushaltes, Kaffeemaschinen, Töpfe, alte Möbel, alte Autos.
Es gibt allerdings immer noch zwei Lebensmittelgeschäfte und zwei Bars.

Die Fahrt durch Bombay Beach macht traurig und fasziniert zugleich.

BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de
BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de
BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

In einem Artikel wird von einer Wende des Verfalls gesprochen. Künstler und Intellektuelle, Hipster und ewige Träumer ziehen wieder hierher. Der Ort soll eine Wiedergeburt erleben. Es werden Grundstücke gekauft mit Wohnwagen drauf. Die Immobilien
"Die Menschen beschäftigen sich mit der Idee, diesen Außenposten der Freiheit und Kreativität zu schaffen. Die Bewohner hoffen trotzdem, dass es einerseits ein authentischer aber auch ein wenig ein unheimlicher Ort bleibt. Einige Aktivisten meinen, dass diese Künstler den Weg für geldgierige Investoren und Spekulanten ebnen. Die Preise steigen in Bombay Beach. Einige Bungalows, die vor 15 Jahren ein paar tausend Dollar gekostet haben, erzielen jetzt Zehntausende von Dollar.
Es gibt ein Opernhaus, eine Galerie, ein "Hermitage" - Museum, einen konzeptionellen Pavillon und ein Autokino.
Was ziemlich großartig klingt, aber der Wüstenwind pfeift durch die Ritzen und es sieht so aus, als hätte Mad Max die Dekoration gemacht.
Die staatlichen Behörden kündigten im vergangenen Jahr einen Plan zur Wiederherstellung eines Teils des Sees an, die erste Phase einer seit langem versprochenen Rettung. Skeptiker befürchten, dass es nie passieren wird.

BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

Die Bombay Beach Biennale findet jedes Jahr statt und spielt in ihrer Umgebung.
Die erste Biennale im Jahr 2016 stand unter dem Motto "Die Kunst des Verfalls".
Das Festival 2017 hat Künstler gebeten, sich die Zukunft vorzustellen, die nicht stattgefunden hat.
Im März 2018 stattgefundene Biennale wurde von einem Getty-Stipendium unterstützt und stand unter dem Motto "Gottes Schweigen". Quelle: The Guardian

BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

Durchschnittliche Jahrestemperaturen:

AVARAGE Temperatures BOMBAY BEACH AM SALTON SEA, California,USA,born4travel.de

QUELLE: meteoblue

Veröffentlicht im Oktober 2018
Weitere Interessante Links:
   Website Bombay Biennale  
   Bombay Biennale 2019