Lage - Anfahrt

Der Paint Mines Interpretive Park befindet sich etwa 56 Kilometer (35 Meilen) nordöstlich von Colorado Springs, im El Paso County.
Von Colorado Springs nimmt man die US-24 gen Osten bis Calhan.
Am Ortsausgang geht rechterhand die Yoder Street ab, die drei Blocks weiter zum North Calhan Highway wird. Hat man den rechterhand befindlichen El Paso County Fair & Events Complex passiert, folgt kurz danach linkerhand die Einfahrt zur Paint Mine Road.
Diese Straße führt zum Areal der Mine.
Es folgen zwei Parkplätze. Beide führen über einen Pfad zum Ziel.
Der Weg vom zweiten Parkplatz ist allerdings kürzer. In Stoßzeiten ist dieser Parkplatz möglicherweise auch überfüllter.

Das Gebiet ist als Interpretive Park geschützt, der von El Paso County verwaltet wird.
Der Eintritt ist frei und Einrichtungen umfassen Aussichtspunkte, einen Picknickplatz und etwa vier Meilen Wege.
Der Park ist ganzjährig besuchbar.

GPS: 39° 00' 55" N - 104° 16' 09" W
Elevation: 2.035 Meter

Wissenswertes

Die Erosionslandschaft des Paint Mines Interpretive Park entstand durch Auswaschungen eines Nebenarms des Big Sandy Creek Rivers.
Mehrere flache Schluchten sind entstanden. Doch nur an diesem einen Ort zeigt der Fels diese wunderschöne Farbpalette in Gelb, Grau, Rot bis Rosa.
Die Gesteine ​​der Paint Mines bestehen aus Schiefer, Lehm mit eingebettetem Selenit (Gips) und Jaspis, die mit Eisenoxid durchsetzt und von einer festeren und dichteren Schicht aus Sandstein überlagert sind. Dies ist der Grund für das Vorhandensein dieser Hoodoos, mit ihren weißen Kappen. Die Farben werden nach dem Regen verstärkt, obwohl nasses Wetter die Wege matschig und klebrig machen kann.

Der Paint Mines Interpretive Park hat auch eine große historische Bedeutung.
Forscher haben Zeugnisse menschlicher Besiedlung durch Ureinwohner Amerikas gefunden.
Die früheste Besiedlung soll aus der Zeit um 7000 vor Christus stammen.
Es wird angenommen, dass diese Menschen Vorfahren der ersten Menschen sind, die die Landbrücke der Beringstraße überquerten.
Die Ureinwohner betrachteten das Gebiet als einen Ort natürlicher Ressourcen.
Der Selenit-Ton wurde zur Herstellung von Pfeilspitzen verwendet und die schönen Farben des Sandsteins dienten als Keramikfarbe für Töpferwaren.

CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de
CALHAN PAINT MINES INTERPRETIV PARK,Colorado Springs,USA,born4travel.de