HongKong,Bauhinia Kurzüberblick zur Reiseplanung

Amtssprache:
Kantonesisch, Englisch
Durch den steigenden Zuzug von Bürgern aus China bekommt Mandarin (Hochchinesisch) immer mehr Bedeutung und wird überall verstanden.
Unterwegs haben wir die Erfahrung gemacht, daß nur sehr wenige Einwohner englisch sprechen. Sie sind allerdings sehr freundlich und immer sehr hilfsbereit. Alle Hinweisschilder sind sowohl in chinesischen Schriftzeichen als auch in Englisch beschriftet.
Deshalb spricht nichts gegen einen individuellen Aufenthalt in HongKong.

Währung:
HongKong Dollar (HKD)
Der HKD kommt in 3 verschieden Designs. Denn die HKMA (Hong Kong Monetary Authority) selbst gibt keine Banknoten heraus, sondern hat an folgende Banken das Recht vergeben:

  • Bank of China (Hong Kong)
  • Standard Chartered Bank
  • HSBC (Hongkong & Shanghai Banking Corporation)
  • Bargeld und Reiseschecks können bei Banken und in Wechselstuben eingetauscht werden. Wechselstuben gibt es am Airport und in touristisch stark frequentierten Orten. Dort ist der Tauschkurs schlechter als bei den Banken. Jedoch berechnen beide Provision.
    Geldautomaten sind weit verbreitet und befinden sich an Banken und MTR Stationen.

    (siehe auch hier: Hong Kong Observatory)

    HongKong liegt einige Grad südlich des Wendekreises des Krebses, d.h. etwa auf der gleichen Höhe wie Hawaii, Mexico-Stadt oder Kalkutta. Demzufolge hat HongKong ein moderates subtropisches Klima. Mit folgenden Wetter/Temperaturen sollte man rechnen:

    • März bis Mai:
      Temperaturen zwischen 10°C-25°C, bei wenig Feuchtigkeit
    • Juni bis September:
      hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit mit starken Regengüssen, Taifun Saison
    • November bis Februar:
      Temperaturen zwischen 10°C-25°C, jedoch im nördlich gelegenen Northern Territories kann es Minusgrade geben. Eher trocken.

    Einreise/Visum:
    Bei einer Reise für einen Zeitraum von 90 Tagen kann man ohne Visum einreisen. Der Reisepass muß noch mind. 6 Monate gültig sein.

    Trinkgeld:
    Generell wird kein Trinkgeld erwartet. In Hotels und hochpreisigen Restaurants wird eine 10%ige Servicepauschale automatisch auf die Rechnung gesetzt. In einfachen Lokalen kann man Trinkgeld geben, sollte aber 10% nicht übersteigen.

    Elektrizität:
    steckdose HongKong 220V, die Steckdosen haben überwiegend Typ-G (wie in Großbritanien), aber es gibt auch noch Typ-D und Typ-M (die früher in Großbritanien üblich waren).
    Größere Hotels bieten allerdings kostenlos Adapter zur Ausleihe an.

    Zeitverschiebung:
    +7 Std./ während dtsch. Sommerzeit: +6 Std.

    Religion:
    Buddhismus und Taoismus sind die am meisten verbreiteten Religionen.

    HongKong,Bauhinia Wissenswertes nach der Ankunft

    Hong Kong International Airport: (siehe auch hier: Hong Kong International Airport)

    Auf der nördlich von LanTau liegenden Insel ChekLapKok befindet sich der Hong Kong International Airport. Dafür wurde die gesamte Fläche der Insel eingeebnet. Verbunden ist das Areal über eine Mehrzweckschnellstraße sowie über die siebtgrößte Hängebrücke der Welt (TsingMa-Bridge), nutzbar für Autos und Züge.

    Gesundheit:

    Nach der Ankunft auf dem Hong Kong International Airport wird mittels eines Scanners die Körpertemperatur ermittelt, um Passagiere mit erhöhter Temperatur und evtl. damit verbundener Erkrankung zu erkennen. Im positiven Fall wird man zu einem Gesundheitscheck gebeten. Gewöhnlich braucht man für einen Aufenthalt in HongKong keine speziellen Impfungen.
    Den aktuellsten Stand kann man beim Travel Health Service abrufen.
    Im November 2013 haben Beauftragte des Gesundheitsbehörde nur sporadisch Passagiere aus dem Strom der Ankommenden um einen Test gebeten.

    Airport - Hotel:

    Neben dem Taxi bzw. dem Hotellimousinenservice bietet HongKong den Ankommenden einen Zubringer nach KowLoon oder auch auf HongKong Island per
    - Bus bzw. per
    - AIRPORT-EXPRESS.

    Die genauen Abfahrstzeiten kann man im Timetable der MTR ersehen.
    Der Airport Express benötigt bis zum Cityterminal Kowloon Station 21min, bis HongKong Island 25min und ist die bequemste und schnellste Art zum Ziel zu kommen.
    Das Ticket für den Expresszug kauft man am besten gleich am Ankunftsterminal.
    2013 kostete das Ticket 70HKD per Strecke (2013 entspricht das 7 €).
    Hier kann man auch gleich die kaufen.
    Wer die Strecke mit der Octopus Card zahlt, bezahlt allerdings 90HKD per Strecke.
    Achtung! Für die Bezahlung ist es erforderlich genügend Bargeld zu haben. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
    Ab dem Cityterminal Kowloon stehen kostenlose Shuttlebusse zur Verfügung, die in einen Rundkurs große Hotels anfahren. Sie sind mit einem großen K gekennzeichnet.
    Den entsprechenden Buss kann man im HIER raussuchen.
    Diese kostenlose Beförderung gilt nur mit einem gültigen Flugticket.

    Selbstverständlich kann man diesen Service auch auf dem Rückweg nutzen und im Cityterminal Kowloon bzw. HongKong Island kann man schon das Gepäck aufgeben und Einchecken.

    HongKong,Bauhinia Unterwegs in HongKong

    HongKong hat ein sehr effizientes Nahverkehrssystem.
    Die Bezahlung erfolgt per Bargeld bzw. der empfehlenswerten, aufladbaren OCTOPUS CARD. Diese kann man schon am Airport bzw. in Filialen der 7-Eleven, Circle K, Wellcome, Parknshop, McDonald's oder Starbucks erwerben.
    Die Karte kostet 150HKD und beinhaltet einen Deposit von 50HKD. Die Octopus Card kann dann mit 50 bzw. 100HKD aufgeladen werden.
    Mit der Octopus Card kann in Bussen, Straßenbahnen, der Star Ferry und Fähren zu anderen Inseln bezahlt werden. Auch kann man die Card für den Airport Express einsetzen. Man bezahlt allerdings 20HKD für die Strecke Airport-City mehr.
    Es ist ein extremer Vorteil mit einer Octopus zu reisen. Zum einen erspart man sich sich das lästige Kleingeld, denn sollte man es nicht passend haben, gibt es in Bussen und Bahnen keinen Restbetrag zurück. Zum anderen ist man an keine Ticket-Automaten angewiesen.

    2013 haben wir bei intensiver Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel: Bus, Bahn, U-Bahn und Fähren zu verschiedenen Inseln 250HKG/Person verbraucht. Das sind zu dieser Zeit lächerliche 25 €.

    Die Hauptinseln LanTau und HongKong Island, sind mit der Halbinsel KowLoon mittels MTR bzw. Fähren verschiedener Gesellschaften verbunden. Die Star Ferry verbindet KowLoon und HongKong-Island regelmäßig von 7.20am bis 10.30pm.
    (Fahrplan)

    Zusätzlich verbindet die Kowloon Ferry Holdings Ltd. die Inseln HongKong und Lantau, Lamma Island, Peng Chau, Cheung Chau.
    (Fahrplan)

    HongKong,Bauhinia Literatur

    Zur Vorbereitung, aber auch für unterwegs, haben wir folgende Reiseführer benutzt:

    ngt-hongkong.jpg know-how.jpg